Szenische Lesung mit Michael Masberg und Tom Finn
Comments 0
- Tina Giesler on 30. Januar 2020 in

Die Autoren Michael Masberg und Thomas Finn lesen gemeinsam aus Masbergs Splittermond-Roman „Die ewig Lächelnde“ (Uhrwerk Verlag) und Finns ab Mai erscheinendem Mystery-Thriller „Bermuda“ (Knaur). Sie plaudern über die Entstehung der Bücher und geben Einblick in ihren Arbeitsprozess. Begleitet sie in die Gassen von Nuum – oder verschwindet für immer im Bermudadreieck.

„Bermuda“
Nur knapp überleben der Biologe Alex Kirchner und die Kreuzfahrt-Mitarbeiterin Itzil Pérez den Untergang ihres Luxusliners, der mitten im Bermuda-Dreieck in einen schrecklichen Hurrikan gerät. Zusammen mit einem Dutzend weiterer Überlebender werden die beiden am Strand einer Vulkan-Insel angespült, die uralte indianische Hinterlassenschaften birgt. Doch die vermeintliche Rettung erweist sich schnell als tödliche Falle: Weder Handys noch Kompasse funktionieren; mumifizierte Leichen werden angespült und nachts kommt es zu unheimlichen Licht- und Geräuschphänomenen. Schließlich verschwinden Treibgut, Nahrungsmittel und Tote – stattdessen führen breite Schleifspuren direkt in den Mangrovendschungel. Als der erste der Schiffbrüchigen auf entsetzliche Weise stirbt, wird allen wird klar, dass ein namenloses Grauen auf der Insel lauert – die eigentlich gar nicht existieren dürfte …

„Die ewig Lächelnde“
In der Zitadellenstadt Nuum galt die Ermittlerin Soldana Vitez einst als die Beste ihres Fachs. Doch dann beging sie einen folgenschweren Fehler und wurde zur Strafe in einen magischen Totenschlaf versetzt. Als Jahrzehnte später eine mysteriöse Mordserie den herrschenden Magierorden erschüttert, erweckt man sie aus dem Zauberschlaf. Ihre einzige Hoffnung auf Gnade ist, die Drahtzieher der Morde zu finden. Und so taucht sie immer tiefer in die verwinkelten Gassen einer Stadt ein, die ihr gleichzeitig vertraut wie fremd ist.

www.michael-masberg.de