Anti-Harassment Policy
Verhaltensrichtlinien

Warum hat die Heinzcon eine Anti-Harassment Policy?

Uns als Orga-Team liegt es sehr am Herzen, dass die Heinzcon für alle ein schönes Erlebnis wird. Jede/r BesucherIn und jede/r MitarbeiterIn hat das Recht darauf, sich während der gesamten Convention uneingeschränkt wohl zu fühlen und von niemandem aufgrund von Geschlechtsidentität, sexueller Orientierung, Behinderung, Aussehen, Herkunft, Alter oder Religion diskriminiert oder belästigt zu werden. Wir tolerieren keine Belästigung in welcher Form auch immer. Deshalb haben wir einige Verhaltensregeln aufgestellt, die während der gesamten Veranstaltung für alle BesucherInnen und MitarbeiterInnen gelten. Sämtliche Regeln folgen dem gesunden Menschenverstand, frei nach dem Grundsatz:

Belästigung bedeutet u.a.:

  • Bemerkungen (auch Witze), die soziale Dominanzstrukturen propagieren (in Bezug auf Geschlechtsidentität, sexuelle Orientierung, Behinderung, Aussehen, Herkunft, Alter oder Religion), und in diesem Sinne als anstößig oder beleidigend empfunden werden können
  • Absichtliche/bewusste Einschüchterung, Verfolgung oder Stalking
  • Belästigung durch aufdringliches Fotografieren, Video- oder Tonaufzeichnung von Einzelpersonen ohne explizite Einwilligung (allgemeine Aufnahmen des gesamten Raumes sind kein Problem)
  • Andauerndes Unterbrechen und ins Wortfallen während Workshops oder in Spielrunden
  • Unangemessener und aufdringlicher Körperkontakt
  • Unerwünschte sexuelle Annäherungen verbaler oder nonverbaler Natur
  • Die Verteidigung der, oder gar Aufforderung zu den, oben aufgeführten unerwünschten Verhaltensweisen

 

Wie kann ich Verstöße melden?

Wenn irgendein/e BesucherIn dich oder jemand anderes unsicher, unwohl oder unwillkommen fühlen lässt, melde dies bitte unserem Orga-Team. Belästigung oder Diskriminierung stören unsere Convention und machen sie für alle zu einem weniger schönen Erlebnis. Wir wollen, dass ihr euch hier wohl fühlt. Leute wie du helfen, die Heinzcon zu einem besseren Ort zu machen.

Du kannst einen Verstoß gegen unsere Verhaltensregeln wie folgt melden:

  • Persönlich an der Information: Hier wird man dich umgehend an einen unserer Anti-Harassment-Beauftragten vermitteln, der dir an einem ruhigen, unbeobachteten Ort zuhören und sich deiner annehmen wird.
  • Via Email, falls du lieber nicht persönlich mit irgendjemandem sprechen möchtest: heinzcon (at) uhrwerk-verlag.de
  • Anonym über unsere Anti-Harassment-Boxen in der Damen- und in der Herren-Toilette: Fülle dazu einfach einen Zettel aus und werfe ihn in die Box. (Anonymen Meldungen gehen wir selbstverständlich genauso nach wie allen anderen auch)

Selbstverständlich werden alle Meldungen respektvoll und diskret behandelt. Niemand wird dich auffordern, Beweise zu liefern oder ZeugInnen zu benennen; wir glauben dir auch so! Wenn du dennoch jemanden mitbringen möchtest, weil du dich dann wohler fühlst, kannst du das gerne tun. Wir werden dich zu keiner Zeit auffordern, einer Person, von der du dich belästigt gefühlt hast, gegenüberzutreten oder mit deiner Aussage zu konfrontieren, noch werden wir dem- oder derjenigen sagen, wer sich über sie oder ihn beschwert hat. Ebenfalls werden wir dich in keinem Fall, egal was passiert ist, dazu auffordern oder gar drängen, Anzeige bei der Polizei zu erstatten, wenn du dies nicht möchtest. Solltest du dies jedoch wünschen, werden wir dir dabei zur Seite stehen.
 

Was passiert, wenn sich jemand über mich beschwert hat?

Wenn euch während der Heinzcon ein Orga-Teammitglied zu einem Gespräch bittet, leistet ihm oder ihr bitte Folge.
Wir behandeln sämtliche Anschuldigungen diskret, ein respektvoller Umgang steht selbstverständlich auch einer oder einem Beschuldigten zu. Wir wollen keine öffentliche Zurschaustellung oder Demütigung, für niemanden. Sofern sie oder er mit unserem Orga-Team kooperiert, steht auch der oder dem Beschuldigten ein Gespräch unter Ausschluss der Öffentlichkeit zu.
 

Konsequenzen:

BesucherInnen, die von unserem Orga-Team dazu aufgefordert werden, belästigendes Verhalten einzustellen, haben dem unverzüglich Folge zu leisten.
Das Orga-Team behält es sich vor, bei Nichtbeachtung der obenstehenden Regeln entsprechende Maßnahmen zu ergreifen, die gemäß der Hausordnung festgelegt sind. Dies kann von einer einfachen Verwarnung bis zum Ausschluss von der Veranstaltung reichen.

Wir erwarten, dass jede/r BesucherIn diese Regeln während der gesamten Heinzcon zu allen Anlässen (ob in Workshops, Spielrunden oder in der Kaffee-Schlange) berücksichtigt. Davon abgesehen finden wir, dass alle Menschen diese Regeln auch außerhalb der Heinzcon beherzigen sollten!