Sonstiges
Filmdreh: The Owling 2: Die Lethal (Arbeitstitel)

Wie schon 2015 soll auf der Heinzcon wieder ein Film gedreht werden. Mháire Stritter, Nico Mendrek, Michael Mingers und die anderen knüpfen an den unglaublichen Erfolg des Found Footage-Eulenhorror-Rollenspielfilms The Owling an und machen aus dem zweiten Teil eine autobiografisch angehauchte Sci-Fi-Buddycop-Komödie mit Horror-Elementen. Das ganze wird wieder in ungeschnittenen Szenen und mit improvisierten Dialogen am Rande der Con gedreht und jeder, der anwesend ist, hat die Chance mitzuspielen.

Wir haben Michael Mingers noch nicht gesagt, dass er dabei ist, aber wenn er diese Ankündigung liest, wird er schon mitkommen.

Von und mit Orkenspalter TV.

Star Wars Destiny-Demorunden

Am Samstag und Sonntag könnt ihr in Demorunden, die vom Spielraum Leer veranstaltet werden, das neue sammelbare Karten-/Würfelspiel „Star Wars: Destiny“ ausprobieren.

Im taktischen 2 Spieler Game übernehmt ihr die Rolle bekannter Charaktere des Star Wars Universums und versucht mit Können (und ein wenig Glück) euren Gegner niederzuringen.
Gespielt werden die Starter-Sets „Kylo Ren“ und „Rey“.

Voranmeldungen sind nicht nötig, ggf. könnt ihr euch vor Ort in eine Warteliste eintragen.
Jede Demorunde dauert etwa 15 bis 20 Minuten.

Freitag
20:00-21:45 - Raum 1 -
Der ach so sichere Schienenstrang vs. die Illusion der Freiheit ft. Hexenkönigin

Wenn über Spielsysteme und Spielwelten debattiert wird, kommen schnell die Kampfbegriffe „Railroading“ und „Sandbox“ auf. Wie es mit Kampfbegriffen so ist, sind dies natürlich nur imaginierte Endpunkte einer eindimensionalen Skala, die mit der Realität am Spieltisch eher weniger zu tun hat. Gerade Abenteuerreihen, Fortsetzungen und Kampagnen stellen eine Herausforderung dar: Der Wunsch, einen Spannungsbogen aufzubauen und eine komplexe, sich entwickelnde Geschichte zu erzählen macht es schwierig, den Spielern im Lauf der Geschichte völlige Freiheit zu lassen. Lässt sich der Spagat zwischen spannendem Kampagnenverlauf und möglichst offenem Spiel schaffen?

Wir wollen schauen, was es mit der Skala „Spielerfreiheit“ und den genannten Endpunkten auf sich hat, welche Spielstile am besten mit welchen Gruppenvorlieben korrespondieren könnten und was es für Möglichkeiten gibt, flexible Handlungsverläufe und offene Entwicklungen in Abenteuerverläufe einzubauen.

Am Ende des Workshops könnt ihr noch einen Blick in die Nebel der Zukunft werfen: Stefan gibt (nach einer Spoilerwarnung, damit interessierte Spieler fliehen können) einen Ausblick auf seine Planungen zur Fortsetzung des Splittermond-Abenteuers „Der Fluch der Hexenkönigin“.

Mit Thomas Römer und Stefan Unteregger.

Samstag
10:00 und 13:00 - Hauptraum -
Star Wars X-Wing Turnier

— Achtung: Das Stattfinden des Turniers hängt von den Anmeldezahlen ab – falls ihr plant, nur für das Turnier zur HeinzCon zu kommen, informiert euch bitte kurz vorher bei mightyschmatjes [at] gmx.de ob das Turnier stattfindet. Danke! —

Start Samstag, 11.03.2017, 10:00 Uhr
4 Runden à 75 Minuten
Zwei Runden ab 10:00 Uhr, 2 Runden ab 13:00 Uhr
Gespielt wird mit 100 Punkte Staffeln.

Anmeldegebühr: 3,50 € + ggf. HeinzCon Eintritt.
Preise: Werden noch bekannt gegeben.

Veranstalter: Spielraum Leer
Verantwortlicher Judge: Oliver Eckei

Anmeldung unter: mightyschmatjes [at] gmx.de

10:00-14:00 - Raum 4 -
Magic-Turnier: Aether Revolt Sealed

Anmeldegebühr: 20,00 € (zzgl. 5,00 € für Teilnehmer, die keine gültige HeinzCon Eintrittskarte besitzen (einmalig für alle Magic Turnierveranstaltungen))

In den Anmeldegebühren enthalten sind 6 Booster für den Deckbau.

Termin: Samstag, d. 11.03.2017, ca. 10:00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr
Preise: Booster
Der Teilnehmer/Die Teilnehmerin, der/die die höchste Anzahl an Wertungspunkten aus allen drei Turnieren erzielt erhält den „HeinzCon 2017 – Magic-Meister – Pokal“.

Veranstalter: Spielraum Leer
Judges: Dirk und Jens

Anmeldung unter: info [at] spielraum-leer.de

12:00-12:45 - Raum 1 -
Workshop: Myranor

Moderation: Peter Horstmann und Thomas Römer

Der Workshop soll Informationen und Einblicke in die aktuelle Arbeit, z.B. am Regionalband „Der myranische Süden“ geben. Zudem werden die zukünftige Entwicklung von Myranor unter den DSA 5.0-Regeln sowie die bisherigen Planungen zu Regionalbänden thematisiert werden.

12:00-12:45 - Raum 2 -
Abenteuer zu Papier gebracht

Für die heimatliche Spielrunde reichen ein paar Abenteuerskizzen, notierte Plotstränge und Beziehungsgeflechte, alles andere entwickelt sich beim Spiel. Wer gerne mehr plant, oder sogar sein Abenteuer niederschreiben möchte, braucht dafür Strukturen und Überlegungen, wie man sein Abenteuer dem Spielleiter präsentiert. Stefan Küppers schildert in diesem Workshop Möglichkeiten und Strukturen und zeigt auf, was wichtig und was optional ist.

Mit Stefan Küppers

12:00-13:45 - Raum 3 -
Splittermond – Esmoda: Das Leben in der Ewigkeit

Uralte Geheimnisse, düstere Morbidität, Verfall und ewiges Wissen – Esmoda, die Zitadelle der Unsterblichkeit, bietet viele interessante Ansätze für Erkundungen und Abenteuer in der Welt von Splittermond. Eine Stadt voller Untoter und ihr Unleben: der Workshop bietet einen ersten Blick hinter die Stadtmauern der sagenumwobenen Metropole im Fahrtwasser des anstehenden Mini-Regionalbandes.

Mit Tobias Hamelmann

13:00-14:45 - Raum 2 -
Abenteuerwerkstatt

Egal, ob ihr nach kreativen Ideen für eure Spielrunde sucht oder vorhabt, selbst Rollenspiel-Abenteuer zu veröffentlichen: Hier könnt ihr ein paar dramaturgische Modelle kennenlernen, die helfen, den Schreibprozess in Gang zu bringen und zu ordnen. Dabei wollen wir direkt praktisch tätig werden und zusammen ein Szenario für Space: 1889 brainstormen. Das Ergebnis fasse ich nach der Con zusammen, sodass wir es als Kurzabenteuer im Uhrwerk-Magazin publizieren können. Vorkenntnisse im kreativen Schreiben oder dem Space-Universum sind nicht erforderlich.

Mit Dennis Maciuszek

14:00-14:45 - Rondell -
Premierenlesung: Nacht über Herathis (Splittermond 1)

von Anton Weste

Nacht über Herathis Cover

Zum allerersten Mal wird Autor Anton Weste aus seinem bis zur HeinzCon druckfrischen ersten Splittermond-Roman lesen, der auch der erste Roman in der Welt von Lorakis überhaupt ist.

Der Roman trägt den Titel: Nacht über Herathis, und darum geht es:

Mord. Für ihre „Kunden“ ist das üblicherweise eine einmalige Sache. Für Dorn und Pitt jedoch, zwei der erfahrensten Meuchler von Herathis, das tägliche Brot. Die Routine wird empfindlich gestört, als durch die Gilde der Langen Messer ein neuer Wind weht. Warum steigt die Zahl der Morde so sprunghaft an und welche Rolle spielen der berühmte Feenmarkt und die Magistratswahl dabei? Die beiden Schattenklingen müssen eine Wahl treffen, die sie eigentlich für längst entschieden hielten: Gold oder Moral?

15:00-15:45 - Raum 1 -
Tharun 2017

Tharun, das ist die Welt der Schwertmeister und Sombrai, der Achtgötter und ihrer Azarai. Es gilt, weltumspannende mythologische Rätsel zu lösen und mystische Magie zu entdecken.

Wir stellen euch den aktuellen Stand der Arbeit am Hohlweltsetting Tharun vor. Wie steht es um den Abenteuerband „Schwerter und Giganten“ und was erwartet euch darin an Abenteuern? Was ist für die Zukunft geplant? Wie sieht das Konzept für die Reichsbände aus? Wird es Tharun in der fünften Edition des Schwarzen Auges geben? Und wenn ja … was ist da geplant?

Mit Arne Gniech und Marcus Jürgens

15:00-15:45 - Raum 2 -
Edisons Enzyklopädie – Neue Regeln für Space: 1889

In diesem Workshop werden die Planungen für einen Erweiterungsband für Space: 1889 vorgestellt, der die Ubiquitiy-Regeln ergänzen und sich zudem mit dem großen Thema Technik und Erfindungen befassen soll. Dabei geht es vor allem um umfassende Regeln für Erfindungen aller Art sowie die Vorstellung weiterer Fahrzeuge und Luftschiffe und Regeln, diese im Kampf einzusetzen. Daneben sollen aber auch neue Optionen beim Charakterbau, Kampagnentypen und weitere nützliche Regelanwendungen behandelt werden.

Mit Niklas Forreiter

15:00-20:00
Magic Turnier: Modern constructed

Anmeldegebühr: 5,00 € (zzgl. 5,00 € für Teilnehmer, die keine gültige HeinzCon Eintrittskarte besitzen (einmalig für alle Magic Turnierveranstaltungen))
Termin: Samstag, d. 11.03.2017, ca. 15:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr
Preise: 1 Booster/Teilnehmer für den Preispool
Der Teilnehmer/Die Teilnehmerin, der/die die höchste Anzahl an Wertungspunkten aus allen drei Turnieren erzielt erhält den „HeinzCon 2017 – Magic-Meister – Pokal“.

Veranstalter: Spielraum Leer
Judges: Dirk und Jens

Anmeldung unter: info [at] spielraum-leer.de

16:00-16:45 - Rondell -
Lesung: Die verlorene Puppe

von Judith und Christian Vogt

Fantástico – Fabuloso – Apocalíptico!

Im zweiten Roman zum Steampunk-Rollenspielsetting „Eis&Dampf“ verhindert eine Eiszeit das Vordringen auf Kontinente jenseits von Europa und Asien. Doch als maskierte Männer das Zirkusluftschiff „Apocalástico“ kapern, betreten Artisten, Magier, Akrobaten und ein waschechtes Mammut Gefilde, die nie ein Europäer zuvor erblickt hat. Am Ziel der Entführer wartet eine faszinierende, fremde, blutrünstige Hochkultur …

Das für die Welt von Eis&Dampf doppelt mit dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnete Autorenpaar Judith und Christian Vogt liest in einer szenischen Lesung.

16:00-17:45 - Raum 1 -
Quo Vadis Splittermond 2017

Wann kommt der Magieband endlich? Wie schaut es bei er mal angedachten Ioria-Box aus? Und was für Abenteuer erwarten einen 2017? All diese Fragen und noch viel mehr beantworten die anwesenden Splittermond-Autoren und -Redakteure in diesem Workshop.

Mit den Autoren und Redakteuren von Splittermond

18:00-18:45 - Rondell -
Lesung: Dark Wood und Mordstrand

von Tom Finn

Erfolgsautor Tom Finn liest aus seinen beiden Romanen Dark Wood und, passend zur HeinzCon-Location, aus dem Friesenkrimi Mordstrand.

Dark Wood

Auf sich gestellt und rund um die Uhr von Kameras überwacht, sollen sechs Angestellte einer Hamburger Werbeagentur ihre Teamfähigkeit unter Beweis stellen.

Für eine neue TV-Reality-Show müssen sie drei Tage und Nächte in einem abgelegenen Camp im Norden Norwegens einen hinterhältigen und zum Teil lebensgefährlichen Parcours bewältigen.

Aber die schikanösen Aufgaben sind das kleinste Problem der Gruppe. Denn in den Wäldern lauert ein uraltes Grauen, eine tödliche Bedrohung, die die sechs vernichten will …

Mordstrand

Als Jugendliche in der Zisterne eines einstigen Pellwormer Mädcheninternats die Leiche einer Frau finden, ahnt Gesa Harms, alleinerziehende Mutter und einzige Polizistin der Insel, noch nicht, dass sie es in Wahrheit mit zwei Morden zu tun hat.

Denn im Schlamm unter der Leiche wird kurz darauf ein weiteres Opfer entdeckt: Das Skelett eines weiblichen Teenagers, das dort bereits 40 Jahre zuvor entsorgt wurde.

Zwei Tote im gleichen Versteck?
Für Gesa steht fest, dass die Morde miteinander in Verbindung stehen und die Spur in die Vergangenheit weist.

18:00-19:45 - Raum 1 -
Splittermond Magieband

Magie ist in Lorakis allgegenwärtig – und vor allem natürlich auch aus keiner Abenteurergruppe wegzudenken. Kein Wunder also, dass ein Erweiterungsband zur Magie eine der am meisten nachgefragten Publikationen zu Splittermond ist. Die beiden Bandredakteure Franz Janson und Uli Lindner werden euch in diesem Workshop Konzepte zu den einzelnen Bereichen der höheren Magie (sei es nun Beschwörung, Artefakterschaffung oder Golembau) präsentieren und natürlich auch zu euren Fragen Rede und Antwort stehen.

Mit Uli Lindner und Franz Janson

19:00-19:45 - Raum 2 -
Eis & Dampf

Wir stellen euch einen kommenden Szenarioband vor, der von einem Kartenturnier in der Wildnis und einer Jagd nach uralten Artefakten im zerrissenen Rumelien handelt. Dazu gibt es ein paar erste Eindrücke von einem reich illustrierten Mysterienband. Außerdem sind wir interessiert an euren Ideen. Diskutiert mit uns die Zukunft von Eis&Dampf!

Mit Hannah Möllmann, Jörg Hagenberg, Judith Vogt & Christian Vogt

20:00-21:45 - Raum 1 -
30 Jahre Rollenspiel in Deutschland – zum Vierten

Also eigentlich … 35 Jahre zum ersten oder so. Langsam nähern wir uns dem Terrain, auf dem nicht nur Opa gekämpft hat, sondern viele von euch rekrutiert wurden: den mittleren und späten Neunzigern. Die Tendenz geht hin zu immer komplexeren, simulationistischen Systemen und Welten – DSA3 lebt von den Regionalboxen und ist mitten in der Gezeichneten-Kampagne, der Herausforderer (A)D&D fast völlig unter dem Radar, Shadowrun (2.01D und später 3.01D) ergeht sich in Zusatzbänden, und selbst die deutsche Ausgabe der Welt der Dunkelheit kommt um eine unheilige Aufblähung nicht herum. Der Innovationsschub der frühen Neunziger hat sich also auf einem schwer erreichbaren Plateau eingenistet … aber jenseits des Großen Teichs (und teilweise in England) wird das bisherige Paradigma der Vorherrschaft von Regeln und Welt durch rollenspieltheoretische Überlegungen und darauf basierende Spiele in Frage gestellt. Nur ist der Markt durch das Aufkommen der Sammelkartenspiele schon geschrumpft, und eine Kannibalisierung der Verlage droht.

Diensthabender Spiele-Opa ist Thomas Römer.

21:00 bis open end - Raum 2 -
Achtung! Cthulhu: Live-Let’s Play mit Mháire

Mháire spielt euch eine Runde des Cthulhu-Rollenspiels im 2. Weltkrieg vor. Für das Let’s Play werden noch ein bis zwei extrovertierte Mitspieler gesucht. Die Session wird natürlich mitgefilmt und auf Orkenspalter TV veröffentlicht.

Achtung: Dieser Slot ist auch Teil des Filmprojekts „The Owling 2“, das während der Heinzcon gedreht wird. Wer also mitspielt, ist automatisch auch in „The Owling“.

Mit Mháire Stritter

Sonntag
10:00-14:00 - Raum 4 -
Magic-Turnier: Eternal Masters Draft

Anmeldegebühr: 25,00 € (zzgl. 5,00 € für Teilnehmer, die keine gültige HeinzCon Eintrittskarte besitzen (einmalig für alle Magic Turnierveranstaltungen))
In den Anmeldegebühren enthalten sind 3 Booster für den Draft.
Termin: Sonntag, d. 12.03.2017, ca. 10:00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr
Preise: Rare pick
Der Teilnehmer/Die Teilnehmerin, der/die die höchste Anzahl an Wertungspunkten aus allen drei Turnieren erzielt erhält den „HeinzCon 2017 – Magic-Meister – Pokal“.

Veranstalter: Spielraum Leer
Judges: Dirk und Jens

Anmeldung unter: info [at] spielraum-leer.de

11:00-11:45 - Raum 1 -
Ad Astra – Space: 1889

Der Äther verbindet Welten und Kulturen, und die Menschheit hat den Aufbruch zu den Sternen gemeistert. Dort trifft sie auf Marsianer, Venusier und die eigenartigen Bewohner anderer Welten. Stefan Küppers gibt einen Überblick über die Spielwelt von Space: 1889, das nicht nur Hintergrund für Rollenspielwelten ist, sondern auch für den bald erscheinenden Film „Secret of Phobos.“

Stefan möchte über vergangene Publikationen diskutieren, Gedanken, Feedback und Kritik sammeln, sowie zukünftige Publikationen vorstellen: Im Angesicht der Welten, Kolonie im Nebel, Das Neue Ätherversum II, Edisons Enzyklopädie, Wolkenkapitäne & Luftpiraten und anderes schweben im Äther voraus und harren der Entdeckung.

Mit Stefan Küppers

11:00-12:45 - Raum 2 -
Shadowrun – Ein Blick in die Zukunft

Der Workshop bietet einen Einblick in die kommenden Projekte und Publikationen zum Fantasy-Cyberpunk-Rollenspiel: Informationen und Einblicke in die kommenden Shadowrun-Romane, in das alternative Erzählrollenspiel-Regelwerk von SR Anarchy, in die große Tarot-Offensive und die (mindestens) drei anstehenden deutschen Publikationen, unter denen auch eine erste größere Abenteuer-Kampagne zu finden sein wird. Nachfragen: erwünscht.

Mit Tobias Hamelmann

12:00-12:45 - Raum 1 -
Space 1889: Film-Preview

Seit gut zwei Jahren ist der Film zu unserem Rollenspiel Space 1889 in Produktion. Jetzt ist er fast fertig. Mháire Stritter und Nico Mendrek zeigen einige exklusive Ausschnitte und stellen sich auf Wunsch euren Fragen.

Der 1. Teaser zum Film:

Von und mit Orkenspalter TV

13:00-13:45 - Raum 2 -
Zwischen Spannung und Geheimnis: Wie nähere ich mich einem Metaplot (am Beispiel Splittermond)?

Bislang sind in Lorakis (und den benachbarten Domänen) erst wenige Samenkörner einer potentiellen größeren Rahmenhandlung, des sogenannten Metaplots, ausgesät worden. Wie kann es gelingen, die Welt so zu präsentieren, dass Spielgruppen, die dies wünschen, diesen Metaplot ignorieren können, während andere sich voll in die Weiterentwicklung der Welt stürzen? Wie trenne ich „gewöhnliche“ Spielleiter-Informationen von Metaplot-Andeutungen? Welche Art von Abenteuern sollen wir bevorzugen?

Thomas Römer und Tobias Hamelmann stellen einige Ansätze zur Lösung des Dilemmas vor und sammeln eure Wünsche und Vorstellungen für eine Weiterentwicklung von Lorakis.

13:00-13:45 - Raum 1 -
Quo Vadis Uhrwerk 2017

2016 war ein ereignisreiches Jahr für Uhrwerk – aber auch 2017 soll natürlich einiges passieren. Was genau euch im neuen Jahr für die diversen Spiellinien des Verlags erwartet und was an gänzlich neuen Sachen am Horizont steht, erzählen euch Geschäftsführer Patric Götz und Verlagsleiter Uli Lindner in diesem Workshop.

Mit Uli Lindner und Patric Götz