• HausdesGastes01

    Auch 2018 wird die HeinzCon wieder in Norden-Norddeich im „Haus des Gastes“ stattfinden. Vom 9.-11. März erwarten euch wieder allerlei spannende Workshops, Spielrunden zu diversen Systemen und natürlich eine Reihe illustrer Gäste.

    Übernachtungstickets können über den unten stehenden Link in unserem Shop bestellt werden. An der Tageskasse wird es zudem wie üblich unsere Wochenend- und Tagestickets für 15,- (ganzes Wochenende), 10,- (Samstag) bzw. 7,- Euro (Sonntag) geben.

Heinzcon 2018: 9. bis 11. März

im Haus des Gastes in Norden - Norddeich

Days
Hours
Minutes
  • Zeitplan noch nicht festgelegt

    Moderation: Stefan Unteregger Scharfe Klingen und reißende Bestien sind nicht die einzigen Gefahren, denen Abenteurer sich ausgesetzt sehen: In geschäftigen Gildenhallen, an prunkvollen Adelshöfen und in schummrig beleuchteten Salons werden Geheimnisse als Währung gehandelt, treffen Verleumdungen den Gegner wie vergiftete Pfeile, und ein ...

  • Zeitplan noch nicht festgelegt

      Auf der Heinzcon wird erstmals der Spielfilm Space 1889: The Secret of Phobos öffentlich gezeigt. Der Film wurde 2015 als Crowdfunding finanziert und seitdem hat das Team von Orkenspalter TV daran gearbeitet, diese erste offizielle Rollenspielverfilmung aus Deutschland auf die Beine zu stellen. Der Film wurde mit praktischen Effekten ...

  • Zeitplan noch nicht festgelegt

    Der deutsche Fantasyautor Markus Heitz – unter anderem bekannt durch seine Die Zwerge-Romane, Rollenspielern möglicherweise auch durch den ein oder anderen Shadowrun– oder Justifiers-Roman – wird auf der diesjährigen HeinzCon aus einem seiner aktuellen Romane lesen! „Die Klinge des Schicksals“ erscheint am 2. März bei Knaur, ...

  • Zeitplan noch nicht festgelegt

    Moderation: Patric Götz Fluch oder Segen? Was sind die Vorteile und warum setzen so viele Velage mittlerweile auf dieses Pferd? In diesem Workshop geht es um die konkreten Projekte, die in der Zukunft als Crowdfundings bei Uhrwerk geplant sind, aber auch um unsere generellen Beweggründe pro CFs sowie die Philosophie, die bei uns dahinter steht.

  • Zeitplan noch nicht festgelegt

    In diesem Workshop geht es um das Universalsystem Fate Core – Was ist neu? Was haben wir noch so geplant? Und wann kommen eigentlich diese schicken deutschen Abenteuerwelten? Wir freuen uns auf eure Fragen!

  • Prof. Dr. Dr. Dr. Dr. Heinz Featherly Rollenspiel-Autor, Illustrator/in, Schriftsteller, Musiker, Spieleproduzent

    Wir freuen uns besonders, Heinz Featherly wieder als Ehrengast auf der Con begrüßen zu dürfen. Der Gründer und Mäzen der Heinzcon wird dieses Jahr keine Panels oder Workshops halten, sondern sich einfach unter das gemeine Volk mischen, als wäre er nicht das überlegene Wesen, das er ist. Seine beiden Diener Mháire Stritter und Nico Mendrek...

  • Werner Fuchs Rollenspiel-Autor

    Werner Fuchs dürfte euch allen als der Mit-Erfinder von Das Schwarze Auge ein Begriff sein. Er hat die Rollenspielszene geprägt wie kaum ein anderer in Deutschland; zum Beispiel hat er bereits an der ersten deutschen Fassung von Dungeons & Dragons als einer der Übersetzer mitgewirkt. Seine Firma Fanpro verlegte neben DSA unter anderem ...

  • Jason Durall Rollenspiel-Autor

    Jason Durall entwickelt seit über 25 Jahren Spiele. Er war in leitender Position für den Weltenbau für das bahnbrechende MMO Shadowbane tätig, Creative Content-Designer für Wizard101, leitender Systems-Designer für Drakensang online, und hat für viele andere Titel sowohl zu Spielmechanik als auch -Inhalt beigetragen. Jason begann seine ...

  • Nicole Heinrichs Rollenspiel-Autor

    Nicole Heinrichs ist langjährige Redakteurin beim Uhrwerk Verlag und war und ist an zahlreichen Rollenspiel-Büchern als Autorin, Übersetzerin und Redakteurin tätig, allen voran an Der Eine Ring, Space: 1889 und natürlich Splittermond. Im November 2016 löste sie Uli Lindner als Splittermond-Weltredakteurin ab.

  • Arne Gniech Rollenspiel-Autor

    Seit 1985 hat Das Schwarze Auge Arne Gniech nicht mehr wirklich losgelassen. Insbesondere die 1988/89 von Hadmar Wieser und Ulrich Kiesow skizzierte Hohlwelt Tharun hat ihn nachhaltig in den Bann gezogen und eine bis heute laufende Kampagne zur Befreiung der Welt der Schwertmeister vom Joch der Acht Götter inspiriert. Seit 2010 hat er zusammen ...